Kamingespräch: Kreislaufwirtschaft im Bauwesen

42. Kamingespräch des Kompetenzzentrums Umwelttechnik

Mittwoch, 03. Mai 2017, 18:30 Uhr

Die Preisträger des „Deutschen Umweltpreis 2016“ stellen das Thema „Kreislaufwirtschaft im Bauwesen“ vor.

Prof. Dr.-Ing. habil. Angelika Mettke
BTU Cottbus – Senftenberg / Fakultät Umwelt- und Naturwissenschaften

Walter Feeß
Heinrich Feeß GmbH & Co. KG

Internationales Begegnungszentrum (IBZ) „Villa Eulenhof“, Robert Leicht-Str. 161, 70569 Stuttgart-Vaihingen

Anmeldung (PDF)

Verwerten statt deponieren im Bauwesen
In Deutschland fallen pro Jahr ca. 50 Mio. Tonnen Bauschutt an. Frau Prof. Angelika Mettke und Walter Feeß wollen Abbruch-Gestein wieder zu qualitativ hochwertigem Beton machen. Wie muss das Gestein aufbereitet werden? Welche Körnung beim Zerkleinern eignet sich am besten? Wie wird der Recycle-Beton genauso fest wie Beton, für den neue Rohstoffe verbraucht werden?
Frau Prof. Angelika Mettke von der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg forscht zu diesem Thema. Herr Walter Feeß, Geschäftsführer der Heinrich Feeß GmbH & Co. KG in Kirchheim/Teck, experimentiert in seinem Unternehmen mit den neuen Materialien und Mischungen zur Herstellung neuer Baustoffe, wie bspw. Recycling-Beton, die zukünftig eingesetzt werden können.

 

Advertisements